Kärnten Erstaufführung

von Daniel Kehlmann

HEILIG ABEND

03.11. bis 30.11.2017

Das beklemmende Kammerspiel

Es ist halb elf, 24. Dezember. Eine Frau, ein Mann, ein Verhör. Der Mann behauptet, dass die Frau um Mitternacht einen geplanten terroristischen Anschlag in die Tat umsetzen will. Gemeinsam mit ihrem Ex-Mann. Was hat eine Frau, die einen Lehrstuhl für Philosophie innehat, mit dschihadistischem Gedankengut zu tun? Daniel Kehlmanns gar nicht besinnliches Weihnachtsstück: spannend, hochpolitisch, mit einem Hauch von High Noon.

SchauspielerInnen und Team

Clemens Luderer

Regie

Isabella Wolf

Schauspiel

Manfred Lukas-Luderer

Schauspiel

Man gibt Milliarden aus, um den Menschen einzureden, daß sie Maschinen haben müssen, die sie mit einer Geschwindigkeit befördern, für die unser Gehirn nicht gemacht ist, und man redet ihnen ein, daß sie sich dafür notfalls verschulden müssen, und dann verschulden sie sich und fahren zu schnell und sterben. Fünfundzwanzigtausend Tote in Europa, letztes Jahr allein. Keine Gewalt?

neuebuehnevillach
Theatereingang: Rathausplatz 1
Büro: Hauptplatz 10
A-9500 Villach

Tel.: +434242287164
Mobil: +436644644297

Email: office@neuebuehnevillach.at

Download Journal