Spielplan 2018

WIR WÄHLEN…

Geschätztes Publikum!
Nach welchen Werten und Kriterien gestaltet man einen Spielplan?
Shakespeare hat postuliert, das Theater habe der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten. Schiller hat die Schaubühne als moralischeAnstalt betrachtet. Die Theatermacher der Moderne verwirklichten mancherorts diese Postulate, stellten neue auf oder wandten sich ebenso oft auch dagegen – verschrieben sich der Kunst um der Kunst willen, pflegten kalten Regie-Narzissmus oder stellten künstlerische Selbstverwirklichung über die Bedürfnisse und Erwartungen der Gesellschaft.
Die nbv will Ihnen vor allem Vorschläge unterbreiten; will Ihnen die Wahl überlassen; Sie manchmal in Ihrer Wahl hinterfragen oder in Ihrer Wahl bestärken – ob es sich dabei um Lebensinhalte, Religion, Partnerschaft oder Menschlichkeit dreht, die Wahl sich zu unterhalten oder sich auseinanderzusetzen, oder auch um politische Wahlen.

Wir haben für Sie einen neuen Spielplan ausgewählt. Er enthält die Werte, an die wir glauben. Bitte treffen Sie Ihre Wahl, an welchen davon Sie Teil haben wollen.

Lassen Sie uns Werte wie Humanität, Ethik, Weitsicht, wahres Engagement und Aufrichtigkeit wählen. Unsere Gesellschaft bedarf der Umsetzung dieser Werte. Mehr denn je. Dabei bleibt uns keine Wahl.

Nach besten Kräften, von Herzen,

Ihr Michael Weger Intendant

DER VORNAME

von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
13.12.2017 bis 13.01.2018

FREMDENZIMMER

von Peter Turrini
Premiere: 02. Februar 2018 bis 03. März 2018

Tickets
Termine

KRIEGER DES LICHTS

nach Paulo Coelho
Premiere: 16. März  bis 21. April 2018

Tickets
Termine

DAS TIERREICH

von Jacob Nolte und Michel Decar
Premiere: 27. April 2018 bis 12. Mai 2018

Tickets
Termine

HAROLD & MAUDE

von Colin Higgings
Premiere: 30. Mai 2018 bis 30. Juni 2018

Tickets
Termine

TERROR

von Ferdinand von Schirach
Premiere: 14. September 2018 bis 13. Oktober 2018

Tickets
Termine

KÜNZ ODER STERBEN WAR GESTERN

von Erik Jan Rippmann
Premiere: 26. Oktober 2018  bis 24. November 2018

Tickets
Termine

DAS LÄCHELN DER FRAUEN

nach dem Roman von Nicolas Barreau, (Bühnenfassung: Gunnar Dreßler)
Premiere: 08. Dezember 2018  bis 12. Januar 2019

Tickets
Termine

#switsch

Ein Klassenzimmerstück von Andreas Thaler und Stefan Ebner
ab 8.10.2017

Schnickschnack und Schnuck

auf der Jagd nach der Liebe

Kinderstück auf Tournée durch Kärntens Volkschulen

Schulkontakt

Theaterfestival Spectrum